Stromspar-Check für Sozialleistungsempfänger

Mit einfachen Mitteln die Stromkosten um bis zu 100 Euro im Jahr verringern: Mit dem Stromspar-Check ist dies möglich. Alle Menschen, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen und die in der Region Hannover wohnen, können an dieser Aktion teilnehmen und eine umfangreiche kostenlose Beratung erhalten. Das Besondere an dem Projekt: Die Stromsparberater sind selbst Langzeitarbeitslose, die speziell geschult wurden. Mehr Infos hier. www.stromsparcheck-hannover.de Wer einen Stromspar-Check durchführen lassen möchte, wendet sich an die AWO Region Hannover e.V., Tel.: 0511 21978 169 oder per E-Mail an stromsparen@awo-hannover.de