Gesunder Rücken – besser leben

vom 15.03.2017

Gymnastik nach der Heigl-Methode

PRESSEMITTEILUNG vom 15. März 2017

Hannover. Die Seniorenarbeit der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. bietet Interessierten einen Gymnastikkurs nach der Heigl-Methode. Durch gezielte Übungen im Freien kann die Beweglichkeit, Elastizität und Belastbarkeit des Körpers gesteigert werden. Durch An- und Entspannen der Muskulatur wird diese gekräftigt und eine sichere Fortbewegung dadurch ermöglicht. Mit Atemübungen werden die Organfunktionen und der Kreislauf gestärkt, was das Wohlbefinden insgesamt steigert und zu einer guten Kondition bis ins hohe Alter beiträgt.

Der Kurs findet statt ab Freitag, den 31.März 2017 von 9.30 bis 10.30 Uhr in dem Außengelände des AWO Seniorenzentrums Körtingsdorf, Körtingsdorf 1, 30455 Hannover. Die Kursgebühr beträgt 44 Euro für zehn Termine. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Heigl-Methode wurde in den 60er Jahren von Heinz Heigl begründet und stellt ein ganzheitliches Körpertraining dar, das für Menschen aller Altersstufen geeignet ist. Die Übungen finden im Freien statt, was die Sauerstoffaufnahme erhöht und das Immunsystem stärkt. Grundlage des Trainings sind 23 Grundübungen und einige Varianten, die unter fachlicher Leitung leicht zu erlernen sind und einen Wechsel von Anspannung und Entspannung ermöglichen.
 
Weitere Informationen: AWO Seniorenarbeit, Ramona Thomas, Tel. 0511 21978-123